Gutscheine gelten zu Unrecht als langweilige Verlegenheitsgeschenke. Dabei können gerade außergewöhnliche Geschenke wie gemeinsame Unternehmungen oder eine Reise nicht in eine Schachtel gepackt und mit einer Schleife versehen werden. Natürlich kann ein solcher Gutschein einfach im Umschlag überreicht werden. Sehr viel individueller und persönlicher ist es aber, die Gutscheine originell zu verpacken.

Schlicht und klassisch

Bei besonders festlichen Anlässen wie einer großen Hochzeitsfeier oder einem runden Geburtstags sollte natürlich auch die Verpackung angemessen elegant wirken. Am besten gelingt dies, wenn der Gutschein aufgerollt und mit einem zur Schleife gebundenen Satinband verschlossen wird. So kann er problemlos an einer guten Flasche Wein oder einem hübschen Blumenstrauß befestigt werden.

Kleines Geschenk, große Freude

Ein echter Hingucker wird der Gutschein, wenn er an einem kleinen Gegenstand befestigt ist, der den Inhalt des Geschenks widerspiegelt. Eine lustige Badeente kann dabei beispielsweise einen Wellnesstag symbolisieren, ein kleines Modellauto macht Lust auf den eigenen Führerschein, und mit einem Schraubenzieher kann selbst Mithilfe beim Umzug in Gutscheinform verschenkt werden.

Gutscheine für Menschen mit Humor

Wer gerne bastelt, kann selbstverständlich auch seiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit etwas Geschick können leicht thematisch passende Verpackungen hergestellt werden. Ein Gutschein für eine Fahrt mit einem Heißluftballon macht sich beispielsweise hervorragend an einem selbst gefertigten Ballon aus Pappmaché. Spannend wird ein Gutschein, wenn er auf Karton ausgedruckt und in Puzzleteile zerlegt. Und wenn der Gutschein laminiert und in einem üppigen Dessert versteckt wird, können sich auch die anderen Gäste der Feier an der Suche beteiligen.

Bild: bigstockphoto.com / samael334

Comments are closed.